Zurück

REDDOXX warnt vor neuer Betrugsmasche

17.11.2013

Mit einer neuen Form von Internetbetrug versuchen Kriminelle zur Zeit an das große Geld zu kommen. Dazu werden gezielt geschäftliche E-Mails abgefangen und verändert.

E-Mails als Unsicherheitsfaktor

Noch ist dieses Vorgehen hauptsächlich im asiatischen Raum anzutreffen, wie Security Insider berichtet. Allerdings könnte sich die Technik schnell verbreiten und so auch nach Europa gelangen. E-Mails werden dabei abgefangen und Informationen wie Zahlungsdaten werden entsprechend verändert. Anschließend werden die Nachrichten an die ursprünglichen Empfänger weitergeleitet. Der Unterschied zur originalen Nachricht lässt sich dann im Normalfall nicht ohne weiteres feststellen.

REDDOXX warnt

Die Warnung vor solchen Angriffen stammt von dem E-Mail-Spezialisten REDDOXX. Andreas Dannenberg, Geschäftsführer der REDDOXX GmbH, rät ausnahmslos allen Unternehmen dazu, die E-Mail-Sicherheit in Ihren Unternehmen kritisch zu prüfen.

So wird’s sicher!

Um solchen Fällen vorzubeugen und die Sicherheit von E-Mails erheblich zu verbessern, sollten entsprechende technische Maßnahmen getroffen werden. So Können Sie Ihre E-Mails verschlüsseln und auf diese Weise für Dritte unlesbar machen. Zusätzlich können E-Mails mit digitalen Signaturen versehen werden. Diese identifizieren eindeutig Absender und Echtheit der Nachricht.

Gerne stellen wir Ihnen die Sicherheitslösungen von REDDOXX vor und helfen Ihnen Ihre E-Mails fortan sicherer zu machen.


Auch interessant:

 
   Impressum   Kontakt   Support