Zurück

Starke-DMS Patch 2.9.1.2

21.08.2013

Vom Hersteller wurde der neuste Patch zum Dokumenten-Management-System Starke-DMS freigegeben. Wieder wurden Fehler behoben und Funktionen hinzugefügt.

Administration

Wurde in der Administration die Liste der Dokumentenarten in die Zwischenablage kopiert, um anschließend in Office-Dokumente eingefügt zu werden, konnte es zu fehlerhaften Daten kommen. Legte ein Nutzer in der Administration eine neue Maske an, während eine Maske mit konfigurierter Baumansicht ausgewählt war, wurde diese Baumansicht nicht gelöscht. Beide Fehler behebt der Hersteller durch den Patch auf Version 2.9.1.2.

Workflow

Ein weiterer Fehler wird durch den Patch im Bereich der Workflows behoben. Dort konnte es zu Startproblemen kommen, wenn ein Workflow durch Änderung der Dokumentenart beendet und das Dokument anschließend wieder auf das ursprüngliche Format zurückgeändert wurde.

Viewer

Wird der Viewer vom Server getrennt, erscheint für den Nutzer eine Fehlermeldung. In der Vergangenheit ließ sich der Viewer anschließend jedoch nicht korrekt beenden. Dieser Fehler wurde zusammen mit einem Fehler in der Suchfunktion behoben. Dort konnte es zu Problemen bei der Suche mit Sonderzeichen kommen.

Webclient

Die Suche in Volltext- und Indexmasken über den Webclient wurde im Zuge dieses Patchs um deutsche Umlaute erweitert. Suchbegriffe können also aus allen Zeichenkreisen bestehen, inklusive deutscher Umlaute.

Die Firma Starke arbeitet unablässig an der Verbesserung des Starke-DMS. Wir informieren Sie über die aktuellen Änderungen und beraten Sie gerne, wie Sie Ihre Prozesse mit einem DMS verbessern können. Sollten Sie weitere Fragen zu der aktuellen Version oder zu Dokumenten-Management-Systemen allgemein haben, stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung. So können Sie uns erreichen: Kontakt.


 
   Impressum   Kontakt   Support