Zurück

nfon gewinnt IT-Verbund Uelzen als Kunden

22.09.2013

Individuell und doch standardisiert – wir zeigen Ihnen, wie der IT-Verbund Uelzen 69 Telefonanlagen zu einer einzigen zusammengeführt hat und dabei den Verwaltungsaufwand radikal verkleinert hat.

Standard für die Telefonie

Der IT-Verbund Uelzen als gemeinsame kommunale Anstalt betreut insgesamt 69 Standorte. Zu Beginn war jeder der Standorte mit eigener Telefonanlage ausgestattet. Das bedeutete, dass auch jeder der Standorte individuell betreut werden musste. Um diesen Verwaltungsaufwand zu reduzieren, sollten alle diese Kommunikationssysteme standardisiert und konsolidiert werden. Der Fokus bei dieser Aufgabe lag auf zum einen auf einer größtmöglichen Skalierbarkeit, zum anderen auf einer einfachen und einheitlichen Administration und einem flexiblen Abrechnungsmodell.

69 Standorte – eine Lösung

Die Ausschreibung für den Auftrag gewann nfon als einer von drei Cloud-Anbietern. Der Grund: das sogenannte „Pay-as-you-grow“ Tarifmodell, also die einfache Abrechnung pro genutztem Telefon, und der standardmäßig enthaltenen Premiumfunktionen. Auch die Administration der Endgeräte erfolgt bei nfon einheitlich und einfach zu bedienen über eine eigene Weboberfläche.

Der richtige Weg

Gleich ob Sie die Telefonanlage für 69 Standorte, für Ihr Unternehmen mit 5 Mitarbeitern oder Sie als Einzelkämpfer benötigen – mit nfon sind Sie richtig beraten. Gerne überzeugen wir Sie durch eine Teststellung bei Ihnen im Unternehmen. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihren Anruf!


 
   Impressum   Kontakt   Support